Längere Terminwartezeiten


Liebe Patienten, durch die kurzfristige Praxisaufgabe von Fr. Dr. Schell dürfen wir viele neue Gesichter in unserer Praxis begrüssen. Das ist erst einmal sehr erfreulich, führt aber im Augenblick zu einer Praxisauslastung, unter der unserer Flexibilität bei der Terminvergabe leidet. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir zurzeit nicht immer schnelle Termine z.B. bei Routineuntersuchungen anbieten […]

Vitamin-D-Mangel: Auch die Zähne leiden


Rachitis als klassische Vitamin-D-Mangelerscheinungen mit mangelhaftem Knochenwachstum ist selten geworden. Vitamin-D-Mangel sorgt aber beim Erwachsenen neben einem Knochenabbau (Osteomalazie, Osteoporose) u.a. auch für eine erhöhte Infektanfälligkeit. Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen stehen ebenfalls auf der Risikoliste. In der zahnärztlichen Praxis rückt ein negativer Einfluss auf die Zahnbettgesundheit (Risiko einer Parodontitis) und auf die Einheilung von Zahnimplantaten in […]

Neues Behandlungszimmer fertig


Um Wartezeiten besser vermeiden zu können,  haben wir nun unser 6. Behandlunsgszimmer fertigstellen können.

Praxis feiert 25-jähriges Jubiläum


Man mag es kaum glauben, aber vor 25 Jahren, am 2.6.1998, hat die Zahnarztpraxis ihre Pforten geöffnet. Wir bedanken uns für die Unterstützung unserer Patienten über diese lange Zeit, wobei es uns viel kürzer vorkommt.

Lauterbachs Budgetierung trifft vor allem Parodontose-Patienten


Das von Karl Lauterbach durch den Bundestag gescheuchte Spargesetz im Gesundheitswesen sorgt auch für einschneidende Kürzungen in den Zahnarztpraxen. Mit der strikten Budgetierung können wird den Zahnarztpraxen die Finanzierung der erst im Juli 2021 gestarteten besseren Parodontitis-Therapie wieder entzogen. Damit können auch wir die von den Krankenkassen 2022 bezahlte Intensivbetreuung (u.a. professionelle Zahnreinigungen) nicht mehr umfänglich […]

Inflation erfasst auch unsere Praxis, Leistungen werden ab 2023 teurer


Die steigenden Kosten haben unseren Praxisbetrieb stark erfasst. Der Staat will die Vergütungen für die Kassenpatienten sogar kürzen, und für die Gebührenordnung für Privatpatienten hat es seit 1987 grösstenteils gar keine Anpassung gegeben. Wir sind daher gezwungen, die Zuzahlungen für zahnärztliche Leistungen ab 2023 anzupassen. Wir bitten um Ihr Verständnis.